Elsass-Exkursion mit Schirm und Charme

Beim diesjährigen gemeinsamen klassenübergreifenden Ausflug einiger Abendschulkurse sollte das Wetter nicht so recht mitspielen. Doch anstatt, wie angekündigt, Straßburg im Regen, erlebten die Schüler Schwüle unterm Sonnenschirm. Die Kurse unter Leitung der Französischlehrerinnen Henrike Poth und Maria Cojan machten sich auf den Weg, die im Unterricht erworbenen Kenntnisse der französischen Sprache am Muttersprachler vor Ort auszuprobieren.
Begleitet von den Kollegen Stephan Dröscher, Mustafa Calis, Ilona Rau, Thorsten Rothe und Nicole Schreiber-Mansmann erlebten die Schüler ein abwechslungsreiches Programm: Sie besuchten die berühmten Viertel Petite France und das Viertel um die Oper, machten eine Bootsrundfahrt auf der Ill zu Geschichte und Architektur Straßburgs entlang wichtiger Sehenswürdigkeiten und erkundeten privat das Straßburger Münster und die Altstadt.
Natürlich wollten die Schüler bei so viel Kultur auch noch die kulinarische Seite Straßburgs kennen lernen. Ein volles Programm! Und daran waren sich alle einig, die Zeit war für diese tolle Stadt einfach zu kurz. Fazit: Das Elsass ist eine Reise wert und auch wenn man mit Deutsch aufgrund der gemeinsamen deutsch-französischen Geschichte der Region dort wohl kaum verhungert, so macht es einfach unglaublich viel Spaß, die Französischkenntnisse in reellen Situationen anwenden zu können.

Termine / Veranstaltungen

Benutzer online

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online